Informationen zu Covid 19

Aktuelle Holzwurm-Informationen zum Thema Covid 19 – Corona-Virus

Uns alle hat die Situation um das Corona-Virus Anfang 2020 überraschend getroffen. Wer hätte es für möglich gehalten, dass es einmal zu solch flächendeckenden Shutdown-Maßnahmen auf der ganzen Welt kommen würde? Dieser Situation stellen wir uns als Team vom Holzwurm aus Obersayn und sorgen gemeinsam mit unseren Kunden für ein sicheres Kauferlebnis – unabhängig davon, ob Sie sich online oder vor Ort in unserer Ausstellung informieren möchten.
Wir stehen für eine klare Kommunikation und möchten Ihnen daher im Folgenden einige Eckdaten mit an die Hand geben wie sich die aktuelle Situation auf unser Miteinander auswirkt.

Was tun wir für unsere Kunden und Mitarbeiter, um uns alle bestmöglich zu schützen und eine Verbreitung möglichst vermeiden?

Unser Verkaufsteam in unserer Ausstellung in Hahn am See hat sich bereits kurz nach Ausbruch der Corona-Pandemie auf mehrere Gebäude und Räume verteilt. Die Abstände zwischen den Mitarbeitern liegen dort bei mindestens 5 Metern. Kunden werden nur einzeln ins Büro gelassen und beraten. Die Mindestabstände werden auch hier durch die Kennzeichnung von Stuhlabständen eingehalten. Hierbei achtet unser Personal sehr genau darauf, dass nur Kunden mit Mundschutz eingelassen werden. Natürlich tragen auch wir einen Schutz für Mund- und Nase, der je nach Mitarbeiter eine Maske oder eine Kunststoff-Abdeckung wie bei einem Helm sein kann.

Bei Abholungen in Obersayn wird immer nur ein Kunde ins Büro gelassen und durch eine Scheibe bedient. Auch hier ist das Tragen eines Mundschutzes Pflicht. Um auch unser Lager-/Logistikpersonal zu schützen stellen die Mitarbeiter Ihnen nach Erhalt des Lieferscheins neben Ihr Fahrzeug und Sie können ohne einen Kontakt Ihre Ware in Ruhe selbst einladen. Die Lieferscheine übergeben wir intern selbst, damit auch hier kein unnötiger Kontakt verursacht wird.

Für Desinfektionsmittel ist an beiden Standorten gesorgt. Sowohl für die Reinigung der Hände als auch von Flächen stellen wir ausreichende Mengen zur Verfügung. Regelmäßiges Säubern von Türklinken gehört natürlich ebenso dazu wie ein intensives Waschen und Reinigen der Hände.

Kann die Ausstellung aktuell besichtigt werden?

Ja, unsere Ausstellung kann derzeit ohne Eingangskontrolle zu unseren Öffnungszeiten (Mo-Fr 9-17 Uhr, Sa 8-13 Uhr) besichtigt werden. Aufgrund einer Ausstellungsgröße von über 9.000 m² (im Freien!) können bei uns problemlos alle Mindestabstände eingehalten werden. Ein Tragen eines Mundschutzes ist natürlich Pflicht. Wir merken auch, dass unsere Kunden sehr besonnen mit der Situation umgehen und zu einem guten Miteinander in dieser schwierigen Zeit beitragen – hierfür vielen Dank.

Findet aktuell der schauoffene Sonntag statt, der sonst jeden 1. Sonntag im Monat von 13-16 Uhr stattfindet?

Nein, bis auf weiteres findet dieser nicht statt. Sowohl im April als auch im Mai 2020 haben wir den schauoffenen Sonntag aus Gründen der Sicherheit sowie der Gesundheit bereits ausfallen lassen. Da wir an diesen Tagen keine Beratung und keinen Verkauf haben ist auch keine ideale Kontrolle durch unsere Mitarbeiter möglich, weshalb wir im Interesse der Gesundheit von uns allen entschieden haben an diesen Tagen unsere Ausstellung geschlossen zu halten. Auch den schauoffenen Sonntag für Juni 2020 müssen wir leider absagen. Sobald dieser wieder stattfinden kann werden wir frühzeitig hierüber auf unserer Homepage informieren. Sollten Sie unsicher sein, fragen Sie gerne vorab per E-Mail unter info@holzwurm-obersayn.de nach.

Was ändert sich für Abholungen?

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir beschlossen unsere Abholzeiten zu begrenzen. Gerne können Sie weiterhin Ware bei uns abholen – dies ist jeden Dienstag und jeden Mittwoch von 13 Uhr bis 16 Uhr möglich. Ansonsten liefern wir die Ware auch sehr gerne frei Bordsteinkante zu Ihnen nach Hause. Sie können direkt online bestellen und vermeiden auch so verzichtbare Kontakte. Für die Bezahlung vor Ort nutzen Sie idealerweise Ihre EC-Karte.

Was ändert sich für Lieferungen?

Nichts. Wir liefern komplett regulär aus. Unsere Gartenhäuser, Terrassendielen, Zäune, etc. liefern wir mit eigenen LKW sowie unseren Hausspeditionen frei Haus. Dadurch dass wir keine Handabladung sondern stets eine Entladung mit dem Stapler anbieten, werden auch hier unnötige Kontakte vermieden. Um unsere Kunden sowie unsere Fahrer auch beim Kassieren eventuell offener Restbeträge zu schützen haben wir die meisten LKWs mittlerweile mit EC-Geräten ausgestattet. Gerne können Sie auch vorab überweisen, damit möglich bargeldlos bezahlt werden kann.

Hat die aktuelle Situation Auswirkungen auf die Verfügbarkeit der Ware?

Nein, bisher können wir keine negativen Auswirkungen feststellen. Da wir stets ein großes Lager bevorraten und im engen Austausch mit unseren Lieferanten stehen sehen wir keine größeren Engpässe auf uns zukommen. Sicherlich wird das ein oder andere Produkt einmal ausverkauft oder kurzzeitig vergriffen sein, aber aufgrund unserer starken Lieferkette sehen wir uns hier gut aufgestellt.

Die Gesundheit von Ihnen und unseren Mitarbeitern liegt uns am Herzen. Wir sind davon überzeugt, dass wir diese Situation nur alle gemeinsam meistern können. Ebenso sind wir davon überzeugt gemeinsam das Corona-Virus eindämmen zu können und bedanken uns für das Einhalten der Schutzmaßnahmen vor Ort.

Wir wünschen Ihnen Alles Gute in dieser schwierigen Zeit – bleiben Sie gesund.

Ihr Holzwurm-Team

Zuletzt angesehen