Über 25 Jahre Erfahrung 0% Finanzierung Gartenhaus-Versand nur 79 € in DE Montage vor Ort möglich

Terrassendielen schleifen leicht gemacht

Regen, Laub und Sonneneinstrahlung – eine Terrasse macht im Laufe der Jahre einiges mit. Durch die Witterung vergrauen Terrassendielen aus Holz mit der Zeit. Moos und Flechten setzen sich fest und greifen die Dielen an. Reinigen Sie Ihre Terrasse gründlich und ölen Sie das Holz regelmäßig, beugen Sie diesen Prozessen vor. Nach einigen Jahren ist dann eine tiefergehende Behandlung nötig. Wenn Sie die Terrassendielen schleifen, bereiten Sie das Holz auf und die Terrasse sieht wieder aus wie neu.

Wir verraten Ihnen, wie Sie bei der Arbeit am besten vorgehen, welche Werkzeuge Sie benötigen und wie viel Zeit Sie einplanen sollten!

Infographik Terrassendielen richtig schleifen

Warum sollte ich die Terrassendielen schleifen?

Wenden wir uns zunächst den Ursachen zu, die ein Schleifen der Terrassendielen erfordern. In den Blick fällt dabei zuerst die Optik der Dielen. Holz ist ein natürliches Material, das sich mit der Zeit verändert. Sie kennen das von Ihren Möbeln oder dem Parkett: Es dunkelt nach. Fällt die Sonne direkt darauf, wird der Prozess beschleunigt. Das passiert ebenfalls bei Terrassendielen, die darüber hinaus der Witterung ausgesetzt sind. In der Folge vergraut das Holz.
Weitaus problematischer ist, dass die Terrassendielen ihre Schutzschicht verlieren und die Substanz angegriffen wird: Feuchtigkeit lässt das Holz aufquellen. Konstante Nässe führt sogar zu Schimmel oder Pilzbefall. Außerdem dringen Insekten und Schädlinge in die Dielen ein. Mit der Zeit reißt das Holz auf und splittert.
Das Schleifen der Terrassendielen dient vor allem der Pflege und Instandhaltung. Sie nehmen damit die beschädigte Oberfläche ab. Anschließend versiegeln Sie das Holz mit Öl oder Lack, um es gegen Feuchtigkeit zu schützen.

Regelmäßiges Pflegen und Schleifen

Wenn Sie Terrassendielen verlegen, sollten Sie diese regelmäßig reinigen und pflegen, um sie gut zu erhalten. Wir empfehlen, das Holz mindestens einmal im Jahr zu ölen, am besten im Frühjahr oder zu Beginn des Sommers. Das Schleifen ist nicht jedes Jahr nötig, sollte aber ab und zu stattfinden. Stellen Sie bei der Reinigung Schäden am Holz fest, ist das ein Hinweis, mit dem Schleifen nicht mehr zu warten. Sie suchen nach einem widerstandsfähigen Holz für Ihre Terrasse? Terrassendielen aus Bambus vergrauen nicht so schnell wie heimische Hölzer.

Die richtige Vorbereitung für das Abschleifen

Eine durchdachte Vorbereitung ist alles. Wir verraten Ihnen, welches Werkzeug Sie benötigen und worauf Sie achten müssen.

Welche Werkzeuge brauche ich, um die Terrassendielen zu schleifen?

Zum Schleifen der Terrassendielen nutzen Sie am besten eine Schleifmaschine, die Sie beispielsweise im Baumarkt ausleihen können:

  • Schleifmaschine (z. B. Tellerschleifmaschine)
  • grobes Schleifpapier (80er bis 100er Körnung)
  • feines Schleifpapier (120er Körnung)
  • Schutzausrüstung (Maske, Handschuhe, Schutzbrille)
  • Knieschoner oder Kniekissen

Für die vorhergehende Reinigung stellen Sie zudem einen Besen bereit. Bei starker Verschmutzung sind auch Wasser und Reinigungsmittel angeraten. Denken Sie außerdem an Öl oder Lack, um die Terrassendielen anschließend zu pflegen.

Terrassendielen mit Rillen schleifen

Viele Terrassendielen sind mit Rillen als Rutschschutz ausgestattet. Mit einer normalen, glatten Schleifmaschine würden Sie ihn abtragen. Daher ist eine fein agierende Maschine wie ein Exzenterschleifer nötig. Mit einem Schleifaufsatz auf einem Dremel können Sie die Rillen anschließend bei Bedarf wieder vertiefen. Ein Schleifvlies eignet sich ebenfalls, um Details nachzuarbeiten.

Wie muss ich die Terrassendielen vorbereiten?

Die Terrassendielen sollten vor dem Schleifen gründlich gereinigt werden. Mit einem Besen entfernen Sie groben Schmutz. Bei hartnäckigen Verschmutzungen wie Fettflecken wenden Sie ein fettlösendes Reinigungsmittel an. Getrockneten Vogelkot tragen Sie am besten mit einem Spachtel ab und lösen verbliebene Reste mit Wasser, Reinigungsmittel und einem Lappen. Bevor Sie mit dem Schleifen der Terrassendielen beginnen, muss das Holz vollständig trocken sein.

Welche Wetterbedingungen eignen sich am besten?

Reinigen, Schleifen und Pflegen der Terrassendielen nimmt einen ganzen Tag in Anspruch. Suchen Sie sich daher am besten ein Wochenende aus, an dem kein Regen vorhergesagt ist. Bei feuchter Luft trocknet das Holz schlechter, bei Sonne besser.

Terrassendielen schleifen: in sieben Schritten

Ob Terrassendielen aus Lärche, Kiefer oder Douglasie – die Schrittfolge ist beim Schleifen immer gleich:

  1. Reinigen Sie die Terrassendielen gründlich mit einem Besen sowie Wasser und Reinigungsmitteln.
  2. Lassen Sie das Holz vollständig trocknen.
  3. Bearbeiten Sie die Dielen zunächst mit einem groben Schleifpapier. Wir empfehlen eine 80er oder 100er Körnung.
  4. Wählen Sie für den zweiten Durchgang ein Schleifpapier mit einer feineren Körnung (120er).
  5. Fegen oder saugen Sie die Terrasse, um Staub und Dreck zu entfernen.
  6. Versiegeln Sie das Holz mit Öl oder Lack.
  7. Lassen Sie Öl oder Farbe für 12 bis 24 Stunden trocknen, bevor Sie die Terrasse wieder betreten.

Worauf muss ich beim Schleifen der Terrassendielen achten?

Das Terrassendielen-Schleifen ist in der Regel nicht kompliziert, sodass Sie auch als Laie ein gutes Ergebnis erzielen können. Ob Profi oder Hobbyheimwerker – das Wichtigste ist die richtige Schutzausrüstung, mit der Sie sich vor Staub und Splittern schützen. Besonders der Staub kann allergische Reaktionen hervorrufen, wenn er in Mund, Nase und Rachen gelangt. Zudem ist er schädlich für die Lunge. Tragen Sie daher beim Schleifen eine Maske, Handschuhe und eine Schutzbrille. Knieschoner oder ein Kniekissen machen Ihnen die Arbeit ebenfalls angenehmer.

Kann ich Terrassendielen aus WPC schleifen?

Terrassendielen aus WPC (Wood Plastic Composites) bestehen aus einer Mischung aus Holz und Kunststoff. Dadurch sind die Dielen deutlich widerstandsfähiger gegen die Witterung als reines Holz und darüber hinaus reiß- und splitterfest. Gegen Kratzer, Brandlöcher vom Grillen und andere Beschädigungen sind aber auch die robusten WPC-Dielen nicht gefeit. Besitzen die Dielen eine angeraute Oberfläche, können Sie die Schäden mit einem Schleifklotz oder einer Schleifmaschine vorsichtig entfernen. Bei einer glatten, ungebürsteten Oberfläche ist es hingegen nicht ratsam, die Terrassendielen zu schleifen.

Kein Schleifen, ohne Pflege

Wenn Sie die Terrassendielen schleifen, müssen Sie das Holz danach unbedingt behandeln. Sie entfernen zwar die oberste, beschädigte Schicht der Dielen, legen dabei aber das Holz ungeschützt frei. Damit Feuchtigkeit, Schimmel, Pilze oder Schädlinge nicht in das Holz eindringen, ist eine schützende Schicht notwendig. Darum sollten Sie nach dem Schleifen sorgfältig die Terrassendielen ölen oder lackieren.

Holz im Garten – die richtige Pflege ist alles!

Holzmöbel sowie Spielgeräte und Gartenhäuser aus Holz oder Holzgaragen sind nach wie vor beliebt. Plastikmobiliar ist zwar pflegeleichter, besitzt aber nicht den natürlichen, schönen Charakter von Holz. Mit der richtigen Pflege haben Sie mit Sicherheit länger Freude an den hölzernen Produkten. Ebenso wie die Terrassendielen schleifen Sie das Holzmobiliar von Zeit zu Zeit ab, um Beschädigungen zu entfernen. Versiegeln die Oberflächen anschließend mit Öl oder Lack.

Weiterführende Beiträge


Bildnachweise:

bubutu – stock.adobe.com

srki66 – stock.adobe.com

Okea – stock.adobe.com

ronstik – stock.adobe.com

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Muster möglich
Terassendiele sibirische Lärche 27,5x146 mm

Terassendiele sibirische Lärche 27,5x146 mm

Preis je Einheit á 3 lfm = 15,87 € *
5,29 € / lfm *
Zum Artikel
Muster möglich
Terassendielen sibirische Lärche 21x121 mm

Terassendielen sibirische Lärche 21x121 mm

Preis je Einheit á 3 lfm = 10,47 € *
3,49 € / lfm *
Zum Artikel
Muster möglich
Douglasie Terrassendielen 25x140 mm

Douglasie Terrassendielen 25x140 mm

Preis je Einheit á 3 lfm = 14,97 € *
4,99 € / lfm *
Zum Artikel
Muster möglich
Guyana Teak Terrassendielen

Guyana Teak Terrassendielen 25x140 mm

Preis je Einheit á 0.9 lfm = 8,99 € *
9,99 € / lfm *
Zum Artikel
Bambus Terrassendielen

Bambus Terrassendielen HELL 18x137 mm

Preis je Einheit á 1.85 lfm = 18,48 € *
9,99 € / lfm *
Zum Artikel
Bambus Terrassendielen DUNKEL 18x137 mm

Bambus Terrassendielen DUNKEL 18x137 mm

Preis je Einheit á 1.85 lfm = 18,48 € *
9,99 € / lfm *
Zum Artikel
Terrassendielen Kiefer 28x145 braun

Terrassendielen Kiefer Braun 28x145 mm

Preis je Einheit á 2.4 lfm = 12,00 € *
5,00 € / lfm * 5,42 € / lfm *
Zum Artikel
Terrassendiele Kiefer KDI Grau

Terrassendielen Kiefer Grau 28x145 mm

Preis je Einheit á 2.4 lfm = 9,58 € *
3,99 € / lfm * 5,83 € / lfm *
Zum Artikel
Produktberatung
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Produktberatung
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.